06.07.2015

Think Big Tour-Stop auf der YOU: mitmachen und inspirieren lassen

Nach drei Wochen Tour quer durch die Republik sind wir mit unseren Think Big Vans auf der YOU angekommen. Auf der Leitmesse für Jugendkultur erwarteten uns neben hochsommerlichen Temperaturen auch viele kreative Köpfe. Die YOU stand passenderweise unter dem Motto „Summer Break“ und bot den rund 50.000 Gästen drei volle Programmtage mit einer Kombination aus Entertainment, Sport und Bildung. Ein perfektes Umfeld für unseren Ideenwettbewerb Mission 3000 der das Ziel hat, dass Jugendliche Ideen entwickeln, wie man das Internet nutzen kann, um das Leben vieler Menschen positiv zu verändern.

Soundtüftler am Start

Am Freitag kamen rund 175 Schüler zu unserem Workshop „Dein Sound“ auf das Messegelände im großen Kongresssaal. In kleinen Gruppen unternahmen die neugierigen Tüftler ihre ersten Schritte als Sounddesigner. So auch Heji (15) und Ahmad (16), die gern Hip Hop hören und auch schon eigene Remixe aufgenommen haben. Im Workshop lernten sie das Programm Scratch kennen, mit dem sie sich bereits nach einer kurzen Einführung ein eigenes Klangexperiment zusammenklickten. Der ganze Raum verwandelte sich in eine schallende Ausstellungsfläche. Unsere Think Big Teamer konnten nur darüber staunen, wie in den einzelnen Gruppen im Handumdrehen rhythmische Testversuche entstanden.

Heji und Ahmad gelang es, den eigenen Körper mit in die Sound-Tüftelei einzubeziehen. Möglich machte dies das Makey-Makey-Kit, mit dessen Hilfe alle leitfähigen Gegenstände (wie Obst und Salzteig oder eben auch Lebewesen) zu Eingabemedien für den Computer werden. Eine kleine Steuereinheit ersetzt dabei den Klick des Mauszeigers und macht sie selbst zum Instrument. Unsere Teamer erklärten den interessierten Workshop-Teilnehmern, dass ein Steuerbefehl dann zu Stande kommt, sobald der anliegende Stromkreis geschlossen wird. Dies war zum Beispiel dann der Fall, wenn Heji und Ahmad sich berührten – in der einen Hand hielten sie die Krokodilklemme des Kits und mit der anderen Hand klatschten sie ein. Auf Kommando erzeugten sie so einen originellen Beat.

Jede Menge Ideen

Angeregt vom Workshop überlegten sich viele jungen Klangkünstler anschließend, mit welchem musikalischen Einfall sie am Think Big Ideenwettbewerb Mission 3000 teilnehmen könnten. So trafen wir am Think Big Stand auf zahlreiche Vordenker: Darunter Arthur (12), der die Messe zusammen mit seiner Mutter Silke besuchte. Er wollte ein Sprach-Tool entwickeln, das Menschen die Arbeit des Übersetzens abnimmt und ihnen hilft neue Sprachen zu lernen – zum Beispiel durch ein Aussprache- und Rechtschreibtraining.

Auf ihrem Weg in die YouTuber-Halle beteiligten sich überdies auch Paula (15) und Saba (15) beim Ideenwettbewerb Mission 3000. Mit der Unterstützung von Think Big wollten sie am liebsten sofort einen eigenen Fitness-Blog aufsetzen, der es einfacher machen soll, sich fit zu halten und gesund zu ernähren.

Fazit: Ganz schön vielseitig

Die Bandbreite der eingereichten Ideen war mindestens genauso vielfältig wie das Programm der YOU selbst. Am Think Big Stand wurden wissbegierige Jugendliche das ganze Wochenende über dazu inspiriert, einen eigenen Beitrag für den Ideenwettbewerb zu entwickeln. Peer Scouts und Projektmacher von Think Big unterstützten sie mit iPads und hatten auch gleich die passenden Tipps für die Umsetzung ihrer Projekte parat. Gefeiert wurde die erfolgreiche Teilnahme abschließend mit einer Momentaufnahme an der Think Big Fotostation. Eine weitere Woche wird die Think Big Tour noch an Berliner Schulen sein, bevor sie dann am 13. Juli in Stuttgart Halt macht.

Wir verwenden Cookies, um eine benutzerfreundliche Navigation zu gewährleisten und die Webseite fortlaufend zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.Cookie-Hinweise zum Datenschutz