06.10.2015

Think Big auf der Maker Faire Berlin

Anfang Oktober stand der Berliner Postbahnhof ganz im Zeichen von Do-it-Yourself. Auch Think Big informierte die Gäste mit einem eigenen Stand. Die Peer Scouts erklärten, wie jeder mit sozial-digitalem Engagement die Welt verbessern kann. Peer Scout Dildar ist begeistert von der Veranstaltung: „Die Messe konnte durch die starke Vielfalt an innovativen Projekten punkten. Obwohl Think Big mit seinem sozialen Anliegen eher eine Ausnahme war, konnte man sich dennoch mit reichlich anderen Projekten mit verschiedenen Schwerpunkten vernetzen.“ Ob Trauben-Piano, LED-Kletterwand, Bio-Hacking, sprechende Roboter, Arduino-Basteleien, 3D-Druck-Möglichkeiten oder blinkende Wearables: die Palette der Selbermach-Ideen reichte vom einfachen DIY-Projekt bis hin zum innovativen Prototypen und war immer für Überraschungen gut. Rund 120 Erfinderteams zeigten ihre Projekte in den alten Postverladehallen auf zwei Etagen. Natürlich durften die 7.800 Besucher die Ausstellungsstücke auch anfassen und ausprobieren.

Ihr möchtet euch auch auf einer Maker Faire inspirieren lassen? Am 28. und 29. Mai 2016 findet die vierte Maker Faire Hannover statt, wie immer im HCC und Stadtpark.

Weitere Maker Faires: Maker Faire Ruhr 2016, 12. und 13. März 2016 im DASA in Dortmund und Maker Faire Vienna 2016, 16. und 17. April 2016 in der Akademie der bildenden Künste in Wien. Der Termin in Berlin für 2016 steht noch nicht fest. Ausrichter der Maker Faire Hannover und Berlin ist die Maker Media GmbH, unter deren Dach auch das Magazin Make erscheint.

Wir verwenden Cookies, um eine benutzerfreundliche Navigation zu gewährleisten und die Webseite fortlaufend zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.Cookie-Hinweise zum Datenschutz