23.01.2018

Social Media: Posting-Ideen für Projektmacher

Ob Facebook, Instagram oder Snapchat – auch als Think Big Projektmacher ist ein eigener Social Media Kanal für dein Projekt auf jeden Fall sinnvoll. Eine Facebook-Seite oder ein Instagram-Account sind schnell eingerichtet. Aber was dann? Was soll ich eigentlich die ganze Zeit posten? Wir haben ein paar Ideen gesammelt.

Facebook

  • Listen kommen immer gut an. Die Top 5 der inspirierendsten Personen? Die Top 10 Motivationssongs? Werde kreativ!
  • Es gibt viele lustige Feier-/Welttage, die sich gut für Postings eignen. Und wenn keiner so richtig zu deinem Projekt passt, gibt es ja immer noch den Erfinde-deinen-eigenen-Feiertag-Tag am 26. März.
  • Meilenstein erreicht? Award gewonnen? Unbedingt zeigen und feiern (lassen)!
  • Auch von einzelnen Zwischenschritten auf dem Weg zum Event berichten. Zum Beispiel: “Wir fangen schonmal an zu packen.”, “Angekommen, wir sind schon total aufgeregt!” oder “Noch fünf Minuten bis zur Verleihung. Die Spannung steigt …”
  • Du musst nicht immer nur über dich selbst oder dein eigenes Projekt sprechen. Teile auch passenden coolen Content von anderen Leuten oder Seiten.
  • Falls dir wirklich gar nichts einfällt: Ein Gif kommt immer gut an. Und wenn du dich nur ins Wochenende verabschiedest oder schöne Weihnachten wünschst!
via GIPHY

Instagram

  • #behindthescenes – Zeige eine typische Situation aus deinem Projektalltag.
  • #selfie – Stelle eine Person vor, die für dein Projekt wichtig ist.
  • #mood – Motiviert oder müde? Zeige deine Stimmung auf einem (Symbol-)Bild.
  • #ThrowbackThursday oder #MotivationMonday – Lass dich von regelmäßig wiederkehrenden Hashtags inspirieren. Oder werde selber kreativ und erschaffe dein eigenes wöchentliches Format.
  • #workmode – Als Projektmacher hast du immer viel zu tun. Zeige deinen Followern doch mal deine heutige To-Do-Liste!
  • #followerpower – Du hast eine Frage? Lasse deine Community in der Story mit dem Umfrage-Tool abstimmen.
Auf Instagram geht es auch als Think Big Projektmacher um das passende Foto

Auf Instagram geht es vor allem um eines: tolle Fotos

Snapchat

  • Ein Termin steht an, der euer Projekt voranbringen wird? Nimm deine Follower in der Story mit und versorge sie live mit regelmäßigen Updates!
  • Es gibt tolle Neuigkeiten, die du am liebsten in die Welt hinausschreien möchtest? Dann tu es doch einfach!
  • Die bestellten Flyer sind angekommen? Lasse deine Follower in einem Unboxing live dabei sein, wenn du das Paket auspackst.
  • Du triffst eine inspirierende Person? Wie wäre es mit einem spontanen kleinen Interview?
  • Lieber natürlich? Ach was – mit den verschiedenen Lenses, Geofiltern oder dem Bitmoji zu spielen macht doch am meisten Spaß auf Snapchat!
via GIPHY

Planlos oder lieber mit Plan?

Natürlich lebt Social Media vor allem davon, dass man spontan auf Ereignisse reagiert und du deine Follower in Echtzeit an deinem Projekt teilhaben lässt. Trotzdem kann ein Redaktionsplan nicht schaden, in dem du wichtige Tage und Posting-Ideen einträgst und vorausplanst. So hast du bereits ein paar Tage oder Wochen mit Content gefüllt – und hast trotzdem genug Spielraum, um spontane Ideen umzusetzen.

Ein Redaktionsplan für dein Think Big Projekt kann nicht schaden.

Trage dir Posting-Anlässe, die schon feststehen, in einem Plan ein.

Alle Bilder: Pixabay

Wir verwenden Cookies, um eine benutzerfreundliche Navigation zu gewährleisten und die Webseite fortlaufend zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.Cookie-Hinweise zum Datenschutz
Gewinnspiel: Wir suchen deinen digitalen Aha-Moment!
Jetzt mitmachen!