20.11.2015

Mit THE SCHOOLBOOK keinen Schulstoff mehr verpassen

Wer kennt das nicht? Man ist krank, verpasst wichtigen Schulstoff und die Freunde können auch nicht so recht aushelfen. Zum Glück hatte Jamie Lee Maurer eine gute Idee: eine App, bei der Schüler Unterrichtsinhalte in ein virtuelles Klassenzimmer hochladen können. „Die Idee kam ganz spontan als ich im Januar als Peer Scout für Think Big bei einer Konferenz in Spanien war. Die war so motivierend, dass klar war, ich will auch was machen. Und da kam mir die Idee zu

Think Big Upgrade leistet Starthilfe

Nachdem die Idee da war, ging alles ganz schnell. Jamie Lee holte ihre Schwestern Josie und Jennyfer mit ins Boot. Die drei kreativen Schwestern hatten bereits zahlreiche Erfahrungen mit Think Big Projekten gesammelt, so dass sie schon einen Monat später direkt die zweite Förderstufe, die Think Big Upgrade-Förderung, in der Tasche hatten. „Das Face-to-Face-Training hat uns viel gebracht. Es war echt motivierend“, so Jamie Lee. „Wir haben da viele Leute getroffen, die vor den gleichen Hürden standen. Die wussten, wie es ist, Schule oder Studium und Projekt unter einen Hut zu bringen.“ Auch Projektpatin Barbara von Telefónica hat die Projektmacherinnen motiviert. „Sie hat uns rund um versorgt. Auf einer echt freundschaftlichen Basis.“

Gleich zu Beginn mussten Jamie Lee und ihre Schwestern einige Hürden überwinden. Die Idee war gut, doch es fehlten die nötigen Programmierkenntnisse. „Das war total frustrierend. Aber gleichzeitig war ich immer positiv gestimmt und wusste, dass alles gut wird“, sagt Jamie Lee. Tatkräftige Hilfe lieferte die Think Big Digitalwerkstatt. Sie half bei Fragen wie: Welche Hardware brauchen wir und wie finden wir einen guten Programmierer? Die 1.000 Euro Fördergeld steckte das Team vor allem in die Programmierung der App.

„Nicht warten, sondern loslegen“

Mittlerweile verstärkt Programmierer Christoph die drei Schwestern und das Projekt kommt gut voran. Schon bald sollen Schüler mit ihren Lehrern die App testen. Jamie Lee ist schon mit zwei Schulen im Gespräch. Was rät sie anderen, die ein Projekt machen wollen? „Ein Projekt beginnt immer mit einem Problem, das man lösen will. Wenn man eine Idee hat, nicht warten, sondern einfach loslegen. Bei Think Big bekommt man die Unterstützung, die man noch braucht, um die Idee umzusetzen“.

Habt ihr auch eine tolle Idee? Dann bewerbt euch für die Think Big-Förderung.

Fotos: THE SCHOOLBOOK

Wir verwenden Cookies, um eine benutzerfreundliche Navigation zu gewährleisten und die Webseite fortlaufend zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.Cookie-Hinweise zum Datenschutz