30.06.2016

Ideen kneten: Tools für jede Menge Kreativität

Damit die Ideen rund um euer Projekt weiter sprudeln, haben wir drei neue Kreativitätstools für euch. Viel Spaß beim Ausprobieren.

Think Big-Tool 1:„Team-Sätze“. Zum Einstieg gibt’s kreative Energie, damit sich euer Gehirn warmlaufen kann und eure guten Projektideen hinterher noch leichter sprudeln: Jeder nimmt sich einen Zettel. Dann versucht ihr in drei Minuten aus den Anfangsbuchstaben des Wortes „TEAM“ so viele sinnvolle Sätze wie möglich zu bilden. Hier zwei Beispiele: „Timo entstaubt alle Makkaroni.“ „Tante Erna angelt Makrelen.“ Wie viele Sätze sind euch eingefallen? Lest sie reihum vor und gebt euch für jeden Satz einen Punkt für eure Teambilanz. Vielleicht könnt ihr die beim nächsten Mal toppen?

Think Big-Tool 2: „Tipps aus der Vergangenheit.“ Eine kreative Problemlösung muss her? Der Blick in die Vergangenheit bringt euch auf neue Ideen: Wie hätten Menschen damals euer Problem gelöst? Ihr wisst zum Beispiel nicht genau, wie attraktiv eine Online-Plattform für Nachbarschaftsdienste wirklich ist? Das Internet gibt dazu nur wenig her? Wie hätte man die Nachfrage vor dem Online-Zeitalter ermittelt? Genau, einfach beim Nachbarn klingeln, eure Idee beschreiben und ihn nach seiner Meinung fragen.

Think Big-Tool 3: „Ideen kneten“. Kreative Techniken bringen eure Ideenproduktion in Schwung. Besorgt euch Knete und legt los. Wie lässt sich eure Projektidee aus Knetmasse formen? Welche Knetideen habt ihr zu eurem neuen Facebook-Auftritt? Wie sehen eure User als Knetmännchen aus? Macht Spaß und bringt viele neue Einfälle für euer Projekt – versprochen.

Foto: Pavel L Photo and Video / shutterstock.com

Wir verwenden Cookies, um eine benutzerfreundliche Navigation zu gewährleisten und die Webseite fortlaufend zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.Cookie-Hinweise zum Datenschutz