20.10.2015

EU Code Week: mit Programmieren Gutes tun

Mit Programmieren und digitalen Techniken unser tägliches Leben steuern? Auch dieses Jahr konnten Jugendliche während der EU Code Week testen, ob ihnen Programmieren Spaß macht und welche Möglichkeiten es bietet. Die EU Code Week ruft jedes Jahr junge Menschen europaweit auf, sich in Events und Workshops mit Programmieren und den digitalen Techniken zu beschäftigen. Think Big war mit seinem Ideen Lab dabei.

Vier Think Big-Teamer und über 100 Schüler arbeiteten gemeinsam an der Frage, wie die Menschen digitale Technik nutzen können, um Gutes für die Gesellschaft zu tun. Die Teilnehmer aus einer Gesamtschule Neustadt am Rübenberge bei Hannover lernten digitale Technik als ein spannendes Werkzeug kennen, um aktiv das Leben mitzugestalten oder zu verändern.

Nach theoretischen Inputs hatten die Schüler Zeit, sich für ein soziales Problem zu entscheiden, dass sie mithilfe von digitaler Technik lösen sollten. Dazu nutzten sie Techniken wie Brainstorming oder die sogenannte SWOT-Analyse, bei der sie Stärken und Schwächen analysierten. Ihre Ideen: Eine Gruppe arbeitete an einem Konzept für eine App, mit der man verlorene Gegenstände wiederfinden konnte. Ein anderes Team sammelte Ideen für eine App, die Beleidigungen aus Whatsapp-Nachrichten filtert. „Mir hat besonders die Gruppenarbeit gefallen“, berichtet eine Teilnehmerin. Danach konnten die Schüler richtig kreativ werden: In einem Erklärvideo oder Werbespot präsentierten sie ihre Idee. „Besonders Spaß hat es mir gemacht einen eigenen Film über unser Projekt zu drehen“, berichtet ein Teilnehmer begeistert. Ein anderer hat seine kreative Seite entdeckt: „Besonders cool war es, mit den Freunden extrem kreativ zu werden und ein eigenes Projekt zu gestalten.“

Wenn die Schüler ihre Idee weiterverfolgen möchten, können sie sich für eine Projektförderung von Think Big bewerben. Habt ihr auch eine Idee, mit der ihr die Welt verbessern möchtet? Hier könnt ihr euch über die Fördermöglichkeiten von Think Big informieren.

Wir verwenden Cookies, um eine benutzerfreundliche Navigation zu gewährleisten und die Webseite fortlaufend zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.Cookie-Hinweise zum Datenschutz