01.12.2018

Welches Leben willst du führen?

WhatsApp – Instagram – Netflix. Montags bis Sonntags. Morgens bis Abends. Ist das wirklich Alles, was ihr in eurem Leben erreichen wollt?

Wir haben letzten Sommer eine Umfrage durchgeführt und bemerkt, dass über 70% der 18-35 Jährigen Probleme bei der Zielsetzung und Zielerreichung in ihrem Leben haben. 55% der Befragten wünschen sich ein Tool, das ihnen dabei hilft, mehr aus ihrem Leben zu machen. Täglich begegnen wir Leuten, die sich ständig nur beklagen und ihre Sorgen am Wochenende mit Alkohol betäuben anstatt ihr Leben wirklich selbst in die Hand zu nehmen.

Das finden wir ziemlich erschreckend. Das Ergebnis der Umfrage hat uns nochmal bestätigt, dass wir etwas dagegen tun müssen, dass so viele Menschen ihr Leben nicht selbstbestimmt leben.

Wir, die Generation Y, haben mehr Möglichkeiten, als jede Generation vor uns. Das Problem ist, dass den Meisten gar nicht bewusst ist, welche Möglichkeiten ihnen offen stehen und nicht wissen, wie sie im Leben all das erreichen können, was sie wollen.

Sebastian, einer unserer Teammitglieder, hat schon am eigenen Leib erfahren, wie schnell das Leben vorbei sein kann. Damals ist ihm bewusst geworden, wie kurz das Leben eigentlich ist und wie viele Menschen ihre Zeit mit unwichtigen Dingen verschwenden. Während seiner Zeit im Krankenhaus hat er auch mit einigen alten Menschen dort gesprochen und festgestellt, dass sie nur die Dinge bereuen, die sie in ihrem Leben nicht getan haben. Die Meisten waren sich einig: Wenn sie noch ein zweites Leben hätten, würden sie es selbstbestimmter und bewusster leben.

Unsere Vision ist es, dafür zu sorgen, dass jeder am Ende seiner Tage auf die Frage: “Hatte ich ein erfülltes und glückliches Leben, so wie ich es immer wollte?” mit \“Ja\“ antworten kann.

Aus diesem Grund entwickeln wir SuccsApp. Wir sind der felsenfesten Überzeugung, dass jeder Mensch 100% Verantwortung für sein Leben übernehmen muss. SuccsApp ist nicht nur eine Plattform, sie ist deine Plattform. Denn sie zeigt dir, wie du dich wieder mehr mit der wichtigsten Person auf diesem Planeten beschäftigst: Mit dir selbst. Die App ist dabei in mehrere Teile gegliedert.

  1. Zielsetzung: Abraham Lincoln sagte einmal: „Wer im Leben keine Ziele hat, verläuft sich.“ Doch leider verlaufen sich die meisten Menschen, denn sie haben im Leben keine konkreten Ziele. SuccsApp hilft dir, mit bewährten Konzepten der erfolgreichsten Menschen, deine Ziele genau zu definieren und zu visualisieren.
  2. Zeitmanagement: Zeit ist die einzige Sache der Welt, von der jeder Mensch jeden Tag gleich viel hat. Höre also endlich auf, dich selbst an der Nase herumzuführen, indem du dir einredest, keine Zeit zu haben. „Ich habe keine Zeit“ ist nämlich nur ein anderer Ausdruck für „Es ist mir egal“. Lerne mit SuccsApp, wie du deine Zeit optimal nutzt. Wir garantieren dir: Du wirst überrascht sein, wie viel Zeit du wirklich hast.
  3. Mindset: Ein positives Mindset ist die Basis für ein großartiges, lebendiges, sinnvolles und erfülltes Leben. Mit SuccsApp entwickelst du genau dieses Mindset. Werde wissensdurstig, ehrgeizig und diszipliniert. Und das Wichtigste: Denke über dich selbst und dein Leben nach.

Dank ThinkBig sind wir mit der Umsetzung unseres Projektes ein ganzes Stück weiter gekommen. Die finanzielle Unterstützung haben wir zu einem Großteil für unsere Weiterbildung verwendet. So investierten wir das Geld in einige Bücher und Kurse zu (Web-)Design und Appprogrammierung. Dank des Wissens haben wir einen ersten Prototypen unserer App gebaut, sowie unsere Website (htttps://succsapp.de) erneuert. Ferner haben wir eine kleine Betagruppe aus Freiwilligen aufgebaut, die uns immer wieder neuen Input und Ideen liefert. Möchtest auch du Betatester sein? Melde dich hier an. Hiermit ergeht nochmal ein ausdrückliches Dankeschön an das gesamte ThinkBig Team, ohne das wir niemals so schnell so viel erreichen hätten können. Wir haben in den letzten Monaten mehr gelernt, als in 13 Jahren Schulzeit 😉 Durch das ThinkBig Camp zum Thema \“Digital Storydesign\“ haben wir zum Beispiel gelernt, wie man einen kleinen Hype um unsere App generieren kann. Besonders herausfordernd war es für uns, die Arbeitspakete einzuteilen und zu verteilen. Durch diesen Prozess haben wir erst gelernt, wo die Stärken und Schwächen unserer Teammitglieder liegen. Mittlerweile sind wir ziemlich stolz auf unsere interne Organisation. Auch war es schwer, eine geeignete Betatestergruppe aufzubauen. Klar ist es einfach, ein paar Anmeldungen über ein Websiteformular zu bekommen, aber sind diese Personen dann auch wirklich engagiert? Wir suchen nach Testern, die für SuccsApp genauso brennen wie wir.

Für die Zukunft haben wir geplant, die erste Open Beta am 1.3.2019 zu veröffentlichen. Bis dahin folgt uns gerne auf Insatagram oder meldet euch als Beta-Tester bei uns an.

Vielen Dank auch noch mal an das ThinkBig Team!

Wir verwenden Cookies, um eine benutzerfreundliche Navigation zu gewährleisten und die Webseite fortlaufend zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.Cookie-Hinweise zum Datenschutz
Hast du schon unsere neuen Tutorials gesehen? Nein?
DANN AB ZU DEN TUTORIALS!