Quergedacht

Quergedacht
Uns ist aufgefallen, dass es in Dresden sehr viele Möglichkeiten gibt, regional und nachhaltig zu konsumieren, doch es gibt zwei Probleme: 1. Kennen sich die kleinen Akteure der Großstadtregion nicht untereinander. 2. Wissen viel zu wenige Leute von diesen Möglichkeiten. Unser Ziel ist es den Zusammenhalt dieser Stadt in Bezug...
Mehr erfahren
Zum Blog

Übersicht

Projekteigentümer
Anonym
Status
Abgeschlossen

Beschreibung

Uns ist aufgefallen, dass es in Dresden sehr viele Möglichkeiten gibt, regional und nachhaltig zu konsumieren, doch es gibt zwei Probleme: 1. Kennen sich die kleinen Akteure der Großstadtregion nicht untereinander. 2. Wissen viel zu wenige Leute von diesen Möglichkeiten. Unser Ziel ist es den Zusammenhalt dieser Stadt in Bezug auf nachhaltigen Konsum zu stärken. So soll ein Nachhaltigkeitsstadtplan entstehen, welcher es Nutzern einfach macht, gemeinsam ein nachhaltiges Stadtleben zu führen. Gemeinschaftsgärten und Repair-Cafés werden deshalb ebenso aufgeführt wie Bioläden, Second-Hand Shops und Recyclingstationen. Die Läden können sich über die Kriterien bio, fair, regional, second hand oder foodsharing in den Kategorien Ernährung, Kleidung, Technik, Möbel, Handwerk, Gärten und Recycling qualifizieren. Um eine möglichst große Zielgruppe zu erreichen, werden wir einen interaktiven Online-Stadtplan entwickeln und außerdem einen Papierstadtplan herausbringen. Wir möchten vor allem die junge Generation zu nachhaltigem Einkauf animieren und dafür eine Social-Media Kampagne starten. Das soziale Miteinander und die nachbarschaftlichen Beziehungen der Stadt Dresden werden gestärkt, da es Konsumenten z.B. in Gemeinschaftsgärten oder Tauschplätzen und die lokalen nachhaltigen Unternehmer auf unserer Eröffnungsveranstaltung zusammen bringt. Dadurch wird auch gleichzeitig der gesellschaftliche Zusammenhalt gestärkt. Denn durch die größere Aufmerksamkeit der Stadtbewohner, die den lokalen Läden zuteil wird, lernen sich Konsumenten und Unternehmer besser kennen und werden sich gegenseitig unterstützen. Dies ist der Grundstein für gegenseitige Akzeptanz und intensive Zusammenarbeit. Und ganz nebenbei wird so auch noch regionaler, nachhaltiger Konsum und eine gesunde Lebensweise gefördert.

Schau rein auf www.quergedacht-dresden.de

Blog

Wir verwenden Cookies, um eine benutzerfreundliche Navigation zu gewährleisten und die Webseite fortlaufend zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.Cookie-Hinweise zum Datenschutz